Marius Nickel's Ängste, Zwänge und Belastungsreaktionen PDF

By Marius Nickel

ISBN-10: 3211720103

ISBN-13: 9783211720103

Angst ist so alt wie die Menschheit. Doch Angstst?rungen, wie Panikattacken und Phobien nehmen stetig zu. speedy jeder Zehnte ist betroffen, die Dunkelziffer liegt viel h?her. ?bersichtlich pr?sentiert der Autor Basiswissen zum Ph?nomen Angst f?r Allgemeinmediziner, interessierte Fach?rzte sowie Psychotherapeuten. Die ausf?hrlichen Diagnostik- und Therapieleitlinien und konkreten Anleitungen zur (Differenzial)diagnostik eignen sich perfect f?r den Einsatz in der t?glichen Praxis. Plus: sinnvolle Therapiema?nahmen, Psychopharmakologie, psychotherapeutische Interventionen, Komplikationsmanagement, station?re Therapie und Rehabilitation.

Show description

Read Online or Download Ängste, Zwänge und Belastungsreaktionen PDF

Similar german_1 books

RP Richter & Partner's Gewerbesteuer: Gestaltungsberatung in der Praxis PDF

Die Gewerbesteuer trägt maßgeblich zur Finanzierung der Gemeinden bei und wird erhoben auf Grundlage der objektiven Ertragskraft eines Gewerbebetriebes. Unternehmer haben damit ein starkes wirtschaftliches Interesse an einer steueroptimalen Beratung. Das Werk berücksichtigt vollständig die Reformen des Gewerbesteuerrechts auf Grundlage der Unternehmensteuerreform 2008.

Download e-book for iPad: Erneuerbare Energien: Systemtechnik, Wirtschaftlichkeit, by Martin Kaltschmitt, Wolfgang Streicher, Andreas Wiese

Umfassender ? berblick ? ber die Charakteristik des regenerativen Energieangebots. Zus? tzlich werden Kennzahlen f? r eine ? konomische und ? kologische Bewertung zug? nglich gemacht und die Potenziale der regenerativen Energien und deren derzeitige Nutzung in Deutschland umfassend diskutiert.

Additional resources for Ängste, Zwänge und Belastungsreaktionen

Sample text

Bei einem repressiven Copingstil sollten Interventionen erfolgen, die Einsicht in eigenes Verhalten und Erleben vermitteln. Methoden zur Förderung kognitiver Selbstkontrolle sind bei einem zyklischen Copingstil angezeigt. Das Reaktanzniveau bestimmt, wie direktiv der Therapeut in der Behandlung vorgehen kann (Beutler und Clarkin, 1990). Generell betonen die Autoren, dass sich Patienten während der Behandlung verändern, so dass die Anpassung der Interventionen an den momentanen Stand des Patienten immer wieder durch den achtsamen Therapeuten vorgenommen werden muss (Beutler und Clarkin, 1990; Grepmair und Nickel, 2008).

Deutliche oder anhaltende Furcht vor oder Vermeidung von mindestens zwei der folgenden Situationen: 1. Menschenmengen 6. Phobische Störungen 2. Öffentliche Plätze 3. Alleinreisen 4. Reisen mit weiter Entfernung von zu Hause B. Wenigstens einmal nach Auftreten der Störung müssen in den gefürchteten Situationen mindestens zwei Angstsymptome aus folgender Liste gemeinsam aufgetreten sein, dabei mindestens ein Symptom aus 1 bis 4. 1. Symptome autonomer Erregung 2. Palpitationen, Herzklopfen oder beschleunigter Puls 3.

Bei einer spezifi schen Phobie werden bestimmte, gefürchtete Objekte oder Situationen gemieden (American Psychiatric Association, 1994; Moller, 2003). Während einer depressiven Episode können Patienten aufgrund von Apathie, Energieverlust und Anhedonie es vermeiden ihre Wohnung zu verlassen (American Psychiatric Association, 1994). Patienten, die an einer wahnhaften Störung leiden oder während einer psychotischen Episode auftretende Verfol- gungsängste zeigen, können ebenfalls ein starkes Vermeidungsverhalten entwickeln.

Download PDF sample

Ängste, Zwänge und Belastungsreaktionen by Marius Nickel


by Ronald
4.3

Rated 4.16 of 5 – based on 22 votes